MBA in Gesundheitspädagogik

Der Master of Business Administration in Gesundheitspädagogik mit seinen Wahlfachbereichen in Medizinpädagogik, Generalistische Pflegepädagogik und Hochschuldidaktik, bietet Lehrkräften, Dozenten und Führungspersönlichkeiten in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft die Möglichkeit sich berufsbegleitend für weiterführende Lehr- und Leitungsaufgaben zu qualifizieren.

Studenten 01

 

Der MBA in Gesundheitspädagogik ist ein postgraduierter Studiengang mit einer Regelstudienzeit von drei Semestern (18 Monate) und einem Umfang von insgesamt 90 ECTS‐Credits, was einem Lernaufwand von ca. 2.700 Lerneinheiten entspricht.

Im den ersten beiden Studiensemestern absolviert der Student insgesamt acht Blockmodule, sprich je vier Module pro Semester. Für jedes Modul stehen dem Lernenden damit ca. vier bis sechs Wochen zur Verfügung. Zu jedem Modul werden Vorlesungen/Präsenzseminare durchgeführt, die durch entsprechende Vor- und Nachbereitung, Selbstlernphasen und praxisintegrierter Fallstudien (Case Studies) ergänzt werden. Das Konzept basiert auf dem sogenannten „blended-learning“ Konzept und kombiniert klassischen Formalunterricht mit modernen Lern- und Lehrangeboten durch Zuhilfenahme der neuen Medien.

Während bei den Vorlesungen/Seminaren und den Praxisintegrierten Lerneinheiten Teilnahme-/Anwesenheitspflicht besteht, werden Vor- und Nachbereitung, sowie das Literaturstudium und die Erstellung der Fallstudien in Form von Selbstlerneinheiten absolviert und entsprechend dem Bedarf mit e-Learning Einheiten kombiniert. Den Studierenden steht die hier vorliegende Lernplattform mit Zugang zu Literatur, Aufgaben und sonstigem Lernmaterial zur Verfügung.

Jedes Modul zielt darauf ab, den Studierenden anwendbares Fachwissen und Kenntnisse zu vermitteln, die für Leitungsaufgaben und Lehrtätigkeiten von besonderer Bedeutung sind. Hierbei liegt der Fokus auf praxisorientiertem Handeln mit einer zugleich bereichsübergreifenden Perspektive und Stärkung von Führungskompetenzen sowie das Herausarbeiten von Lösungen in Bezug auf Herausforderungen in der Aus-, Fort- und Weiterbildungsbranche.

Während die zu erstellenden Fallstudien das Wissen der Studierenden in dem jeweiligen Themenbereich testen, können die Studierenden ihre Fähigkeit, akademisches Wissen und praxisorientierte Kenntnisse auf höchstem Niveau zu vereinbaren, durch das Anfertigen der Abschlussarbeit darlegen. Die Abschlussarbeit wird im dritten und letzten Studiensemester erarbeitet. Der Student wird hierbei begleitet und erhält zu Beginn eine Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten in Form eines Thesis-Vorbereitungsseminars. Die Studierenden können ihr Thema selbst wählen oder auf entsprechende Vorschläge der Studienbetreuer zurückgreifen.

Die nachfolgende Übersicht gibt die semesterweise Struktur des Studiums wieder, wobei die Reihenfolge der Module des ersten und zweiten Semesters variieren kann.

MBA GesPäd - Modul und Semesterplan